Aktuelles im April 2014

30. April 2014

 

Mada hat Bilder von unserer kleinen Aktion "Hundelecker statt Brötchen" geschickt. Vielen Dank an alle die mitgemacht haben.

Leider bekomme ich die Bilder der Hunde, die sich die Kekse schmecken lassen nicht geladen.

Ansonsten gibt es jede Menge Neuzugänge. Es ist schon traurig, man hat den Eindruck, dass egal was man tut, egal wie viele Hunde die Perrera verlassen es kommen immer mehr dazu.

23. April 2014

 

Mada´s "Hund der Woche" Judith, eine Schäferhündin, hat vor Ort ein neues Zuhause gefunden.

Hoffen wir, dass dies dem kleinen MINDU auch gelingt. Ja, Mada schreibt, es ist gelungen.

15. April 2014

 

Wirklich Neues gibt es leider nicht zu berichten. Aber ein paar aktuelle Bilder von Kenny (Ruben).

 

15. April 2014

 

Als Nachtrag kommt hier nochmal ein Bild von Silvio, der zusammen mit Lorna nach Holland ausgewandert ist und von den ebenfalls ausgewanderten Bretonen Diana und Ona.

14. April 2014

 

Den Einwanderern aus Spanien geht es gut, jedem auf seine Weise. Marina nutzt jede Chance um an Streicheleinheiten und Leckerchen zu kommen, sie ist einfach zu jedem freundlich und genießt jede Zuwendung. Mit ihrem neuen Kumpel Joker kommt sie super klar und die Beiden sind ein gutes Team.

Campanilla taut langsam auf und entspannt sich. Bei ihrem neuen Juniorfrauchen fühlt sie sich schon beschützt und sicher.

Tarantino hingegen schläft erst mal ganz tiefenentspannt und genießt die Ruhe. Momentan ist nicht zu merken, dass da überhaupt ein Hund ist. Er ist einfach nuuuuuur lieb, bescheiden und sehr anhänglich.

13. April 2014

Abschied nehmen ist ja meistens eher etwas Trauriges. In Almendralejo hingegen heißt Abschied nehmen eine Reise in ein neues Leben. In dieser Woche waren es ganze 9 Hunde, die die Perrera für immer verlassen haben. Abschied nehmen in Spanien heißt Freude und Begrüßung in einem anderen Land. Von den 9 Hunden sind 2 nach Holland gereist und haben dort ein neues Zuhause. Dorthin gereist sind Lorna und Silvio (leider gibt es noch keine Bilder),

3 Hunde haben sich auf die Reise nach Deutschland gemacht und freie Pflegeplätze bei "Bretonen in Not" besetzt.

Ona (Foto), Beppo und Diana.

 

4 Hunde haben sich gedacht, warum lange mit dem Auto reisen, geht ja auch mit dem Flugzeug. Sie sind heute wohlbehalten gelandet und schleichen sich in die Herzen ihrer Menschen. Das sind Campanilla, Marina, Tarantino und Ruben.

Alle noch ein bisschen ungläubig. Marina war doch recht munter und erleichterte ihr neues Frauchen schnell um die Leckerchen, die sind ja auch viel besser in ihrem Magen aufgehoben. Campanilla war alles noch recht unheimlich. Tarantino weiß auch noch nicht so recht was jetzt wohl kommt. Der kleine Ruben ist jetzt von Mama getrennt und alles ist noch so fremd in der großen weiten Welt. Sein Abschied von Mama wird ihm sicher mit ganz viel Zuneigung versüßt.

 

Drücken wir die Daumen, dass noch ganz viele solcher Wochen folgen und es ganz oft heißt Abschied nehmen. Natürlich nur um Hallo zu sagen, Hallo und Willkommen in eurem neuen Leben, in eurer neuen Welt.

 

Ein ganz herzliches Dankeschön an Petra, die bereit war ihren Sonntag zu opfern um die 4 im Flugzeug zu begleiten.

9. April 2014

 

 

In Almendralejo ist Reisezeit. Einige Hunde haben ein One-Way-Ticket in ein neues Leben bekommen und sich auf die Reise gemacht. Wer das ist wird verraten sobald sie in angekommen sind und die ersten Bilder geschickt haben. Drücken wir die Daumen, dass es so weiter geht und noch jede Menge "Tickets" verteilt werden.

Dann gibt es wieder einige neue (alte) Gesichter, die ebenfalls gern ein Ticket hätten. Leider warten sie schon soooo lange.

RUBEN sucht ganz dringend ein neues Zuhause. Der KLEINE ist der letzte von 8 Welpen und sollte nicht im Tierheim erwachsen werden. Geboren wurde Ruben am 15. Dez. 2013.

7. April 2014

 

Wieder gibt es Positives zu berichten. Samy hat ein Zuhause in Spanien gefunden. Viel Glück kleiner Mann.

1. April 2014

 

Kaleb hat ein neues Zuhause vor Ort gefunden. Hoffen wir, dass es ein Zuhause für immer ist.