Gottie - Nic - eine ganze Tüte Glück für einen kleinen Galgo!

 

 

Nic ist ein wahrer Glückspilz.

Eigentlich sollte das Leben des kleinen Galgo-Rüden schon früh ein jähes Ende finden. Sein Besitzer brachte ihn zum Tierarzt, damit dieser ihn einschläfert. Grund war ein "angeborener" Hüftschaden.

Der TA nahm Kontakt zu Mada auf und so landete Gottie ersteinmal in der Perrera von Almendralejo. Ein Röntgenbild ergab, dass es sich keineswegs um einen angeborenen Hüftschaden handelte. Der wahre Grund war eine ausgekugelte Hüfte. Zudem hatte der kleine Hundemann noch einen Nabelbruch. Der kleine Galgo landete auf der Liste der SOS-Hunde.

 

Dank Alex und Jens konnte eine OP in Spanien abgewendet werden und Gottie kam nach Deutschland.

Eine Erkältung führte dazu, dass der OP-Termin verschoben werden musste und auch das war gut. Der kleine Galgo sauste mit Volldampf in sein neues Leben. Schnell war klar, dass er keinerlei Schmerzen litt und auch keinerlei Einschränkungen der Bewegungsfähigkeit hatte. Stundenlang rannte er mit den anderen um die Wette.

In Absprache mit dem TA wurde nur der Nabelbruch operiert, eine Hüft-OP ist ersteinmal nicht nötig und die Entwicklung hat gezeigt, dass dies genau die richtige Entscheidung war.

 

Schnell hatte er nicht nur das Bett sondern auch die Herzen seiner Pflegefamilie erobert. Dann gab es einen neuen Namen. NIC.

Wer einem so ans Herz gewachsen ist, den läßt man auch nicht mehr gehen. Glück gehabt kleiner Mann!

 

Ein kleiner Mann ist er jetzt nicht mehr. Ganz im Gegenteil, er ist schon ziemlich riesig.

 

Und weil es immer ganz viele Bilder und Filmchen gibt ..... können wir uns immer wieder daran freuen, wie gut es ihm geht.

Nic ist ja das zweite Familienmitglied aus Almendralejo. Greta, die als Carol kam, stammt ebenfalls aus Almendralejo. Auch für sie war es ein großes Glück bei Alex und Jens ein Zuhause zu finden.

 

Erst in den Schnee und dann Rudelkuscheln vorm Kamin.

Filmchen gibt es auch einige. Auf dem zweiten Video sind die Almendralejos mal unter sich.

So kann es kommen. Dem Tod von der Schüppe gesprungen und angekommen im Galgo-Paradies.

Alles Gute!

 

(Februar 2016)