Kenny

 

Kenny (ehem. Ruben) ist der letzte von 8 Welpen, geboren am 15. 12. 2013, die mit ihrer Mutter in einem verlassenen Haus gefunden wurden. Seine Geschwister konnten vor Ort vermittelt werden. 

Für Kenny suchen wir  schnellstmöglich ein Zuhause. Damit der Kleine in der für Welpen so wichtigen Phase eine Bindung und Vertrauen zum Menschen aufbauen kann sowie eine Gewöhnung an Umwelteinflüsse stattfinden kann, ist Kenny auf einer Pflegestelle untergebracht. Das kann aber kein Zuhause ersetzen und er sucht Menschen, die ihm die Welt zeigen und mit ihm durch Dick und Dünn gehen wollen. Die Mama von Kenny ist Natalie, eine Podenca, die ebenfalls ein Zuhause sucht.

Kenny wird wohl eher klein bleiben (ca. 40 - 45 cm), möglicherweise die große Liebe (oder auch nur ein One-Night-Stand) zwischen Dackel und Podenco.

Kenny ist eher zurückhaltend und noch ein wenig unsicher. Er ist fast stubenrein aber ab und an passiert es einfach nochmal. Mit dem Alleinbleiben hat er noch Schwierigkeiten. Da braucht es noch Übung und Geduld. Ansonsten ist er halt welpentypisch lebhaft und erfreut sich des Lebens.

Er hat einen kleinen Nabelbruch, der laut deutschem Tierarzt im Moment nicht behandelt werden muss. Man sollte dies natürlich im Auge behalten. Aufgrund seines Alters ist Kenny noch nicht kastriert, dies müsste dann in seinem neuen Zuhause noch geschehen.

Rassetypisch muss man davon ausgehen, dass der Kleine über Jagdtrieb verfügt und nur in gesichertem Gelände abgeleint werden kann. Die Möglichkeit, sich frei zu bewegen, sollte ihm natürlich auch gegeben werden.

 

Leider ist auch sein Bruder Lucas wieder in der Perrera von Almendralejo gelandet und sucht ebenfalls wieder ein Zuhause.