Inhalt anspringen

Friends for dogs e.V.

06. März 2020

Beginnen wir mit den guten Nachrichten. Aus Spanien kommt heute Abend die Nachricht, dass Lucas vor Ort adoptiert wurde. Darüber freuen wir uns sehr. Der kleine Kerl hat die Welt nicht mehr verstanden und es ging ihm in der Perrera immer schlechter. Wir wünschen ihm jetzt, dass er ein tolles Zuhause für immer gefunden hat. 

Alles Gute kleiner Lucas. 


Auch hier gab es neue Zuhause. Im letzten Jahr konnten ja sechs Katzen nach München auf eine Pflegestelle reisen. Leider haben sich die Kleinen einen Infekt zugezogen und, nachdem der überstanden war, bekamen zwei von ihnen auch noch einen Pilz, der ebenfalls vor einer Adoption behandelt und ausheilen musste. 

Der Plan war ja eigentlich, dass die Katzen von der Pflegestelle vermittelt werden sollten. Diese bat uns dann aber aus persönlichen Gründen erst zwei der Kätzchen (Saro und Letto), dann auch noch die anderen. Naja, letztlich haben wir Anfang der Woche Nico und Fay ebenfalls abgeholt und kastrieren lassen. 

Vielen Dank an Angie, die alles daran gesetzt hat, die Kätzchen gut unterzubringen.

Nico und Fay haben ganz schnell ein neues Zuhause gefunden und werden am Wochenende in ihr neues Zuhause ziehen. 

Saro und Letto (die Bilder sind schon ein paar Wochen alt, neue kommen) suchen nun ebenfalls ein neues Zuhause. Die beiden sollen zusammen vermittelt werden. 


In Spanien gab es leider schon wieder den nächsten Notfall. Dieser kleine Kater musste operiert werden und man hat ihm den Penis amputiert und einen Art Vagina konstruiert. Der Kleine konnte keinen Urin ablassen. Für die dicke Beule am Schwanzansatz gibt es im Moment keine Erklärung. 

Hoffentlich finden sich die Menschen, die gerade solchen armen Seelchen ein neues Zuhause schenken möchten. Der kleine Kater ist sehr anhänglich und auch noch ganz jung. 


Die kleinen Babys, die mit ihrer Mama zusammen aufgenommen wurden, haben die Äuglein geöffnet und wachsen und gedeihen. Die Resonanz war ja leider nicht so groß und wir können nur einen kleinen Teil zur medizinischen Versorgung beitragen. Die Mama wird mit Spezialfutter versorgt, welches wir nach Spanien geschickt haben. Leider sind ja auch bei der Futtersammlung bislang nur ein paar Euro eingegangen.

Es sind natürlich viele Dinge, die wir im Moment versuchen zu finanzieren.


Die Kastrationen, die ja zum Tagesgeschäft vor Ort gehören, gehen weiter und somit sind auch die Tiere vorbereitet, in ein neues Leben zu starten.

Potter, Isabella, Jake und Darren sind also startklar.




Chaco und Rosalia sind soweit auch wohlauf. Eine genaue Beschreibung gibt es in den Steckbriefen. Zwei tolle Samtpfoten suchen ein liebevolles Zuhause. 


Damit wünschen wir euch einen guten Start ins Wochenende. 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Friends for dogs
  • Friends for dogs
  • Friends for Dogs
  • Friends for Dogs
  • Friends for dogs
  • Friends for Dogs
  • Friends for dogs
  • Friends for dogs
  • Friends for Dogs
  • Friends for dogs
  • Friends for Dogs
  • Friends for Dogs
  • Friends for dogs

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung
[2021-10-16 01:04:33] sitekit-logger.ERROR: Uncaught Exception Exception: "endIndex() expected" at /var/www/friendsfordogs.de/www/WEB-IES/sitekit-module/php/SP/SiteKit/Renderer/RendererContext.php line 135 {"exception":"[object] (Exception(code: 0): endIndex() expected at /var/www/friendsfordogs.de/www/WEB-IES/sitekit-module/php/SP/SiteKit/Renderer/RendererContext.php:135)"} {"url":"/blog-und-aktionen/2020/blog/06-Maerz-2020.php","ip":"3.236.239.91","http_method":"GET","server":"www.friends-for-dogs.de","referrer":null}