Inhalt anspringen

Friends for dogs e.V.

08. August 2020

Heute beginnen wir mit den positiven Meldungen.

Sisa kam als Pflegehund in eine Familie, die ihr mit diesem Angebot eine bessere Chance auf ein Zuhause geben wollte. Der Plan war, nach der Vermittlung von Sisa einem anderen Vierbeiner einen Pflegeplatz zu bieten.

Durchkreuzt wurde dieser Plan allerdings dadurch, dass Sisa innerhalb kürzester Zeit die Herzen der Familie erobert hat und man es nicht übers Herz bringt sich von ihr zu trennen, sich ein Leben ohne die Süße nicht mehr vorstellen kann.

Herzlich willkommen im Kreise der Pflegestellenversager und vielen Dank dafür.
Wir wünschen Sisa und ihrer Familie eine tolle gemeinsame Zeit.

Bevor Sisa nach Deutschland reisen konnte haben mehrere Leute angefragt, aber aufgrund dessen, dass sie noch in Spanien war wieder abgelehnt. Schade, dass die Menschen nicht den Mut bzw. das Vertrauen haben, einem Vierbeiner aus der Perrera die Chance zu geben. 

Ähnliche Geschichte bei Pitufa.

Solange die Hunde als Pflegehunde bei den Familien sind, stellt man sich nicht wirklich vor wie es ohne sie ist. Kommt dann aber der Tag an dem eine Adoption konkret werden könnte muss man sich damit auseinandersetzten.
Im Falle von Pitufa mochte man die hübsche Galga auch nicht mehr missen und Pitufa ist vom Gasthund zum Familienmitglied geworden. 

Vielen Dank und auch euch eine tolle gemeinsame Zeit.

Auch im Ausland gab es noch einige Adoptionen.

 So werden Lucia und Favorita schon bald auf die Reise gehen. Hoffentlich wird auch da alles gut.

Aus Spanien kommt heute die Nachricht, dass Eko ein Zuhause gefunden hat. Eine Familie mit einem großen Grundstück und anderen Hunden hat ihn aufgenommen. Hoffentlich die richtige Entscheidung. Ein bisschen schade ist es schon. Für ihn gab es hier eine gute Anfrage. Eine Zusage noch nicht, aber es hätte gut passen können.

Präsente

Unsere Präsente sind auch in Spanien angekommen. Gleichzeitig hatte Kirsten von Oldo noch ein Paket mit Babymilch geschickt und auch wir haben noch Babymilch geschickt.

Elvis

​Die OP von Elvis ist lt. Tierarzt gut verlaufen, allerdings braucht es viel Zeit. 


Diese kleine Podenca kam gemeinsam mit ihrer Schwester in die Perrera, die Schwester hat eine Pflegestelle vor Ort gefunden und wurde adpotiert. Maru ist Menschen gegenüber zurückhaltend und unsicher, wobei man auf dem Video sieht, dass die Kleine neugierig ist und keinesfalls panisch reagiert. Die anderen Hunde geben ihr Sicherheit.


Der kleine Wuschel auf dem Video ist auch neu in der Perrera. Sein Herrchen ist gestorben und der kleine Hundemann ist zurück geblieben.


Katzentechnisch sind wir leider auch nicht weiter. Ganz im Gegenteil, die Interessentin, die zwei der kleinen Siam-Kätzchen aufnehmen wollte hat sich leider nicht mehr gemeldet. Wir haben im Vorfeld viel an Infos eingeholt und eigentlich war die Entscheidung ihrerseits schon getroffen, dachten wir jedenfalls.

Es gibt jede Menge toller Katzen, kleine und große, die dringend ein Zuhause suchen.


Die Spendeneingänge sind oben noch nicht aktualisiert. Bitte habt etwas Geduld. Es ist schon wieder mitten in der Nacht . Alles weitere dann später. 

Euch allen eine gute Nacht und einen schönen Sonntag.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Todos los derechos reservados
  • Todos los derechos reservados
  • Todos los derechos reservados
  • friends for dogs
  • friends for dogs
  • friends for dogs
  • friends for dogs
  • friends for dogs

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung
[2021-09-19 19:28:00] sitekit-logger.ERROR: Uncaught Exception Exception: "endIndex() expected" at /var/www/friendsfordogs.de/www/WEB-IES/sitekit-module/php/SP/SiteKit/Renderer/RendererContext.php line 135 {"exception":"[object] (Exception(code: 0): endIndex() expected at /var/www/friendsfordogs.de/www/WEB-IES/sitekit-module/php/SP/SiteKit/Renderer/RendererContext.php:135)"} []