Inhalt anspringen

Friends for dogs e.V.

20. Januar 2021

Falls ihr euch fragt, warum es hier im Blog ein bisschen stiller als sonst ist, wir stehen ganz schön unter Dampf und arbeiten im Hintergrund jede Menge Adoptionsanfragen ab. Auch ein paar Vermittlungen können wir verkünden. 

Cobi und Indio

Zu den Glücklichen, die vermittelt wurden, zählen Indio und unser schwanzloser Siam-Kater Cobi. Die beiden sind Anfang dieser Woche zusammen in ihr neues Zuhause gezogen. Wir freuen uns mit ihnen, macht es gut ihr zwei!


Auch für Ylenia gab es -nachdem es mit ihrer ursprünglichen Pflegestelle leider Probleme gab- ein schönes Happy End. Ihre jetzige Adoptantin hatte sich spontan bereit erklärt als Pflegestelle einzuspringen und war innerhalb kürzester Zeit so von der hübschen Galga angetan, dass klar war Ylenia würde für immer bleiben. Danke Andrea für deine spontane Hilfe! Wir wünschen euch eine wunderbare gemeinsame Zeit!


Im Augenblick gibt es, wie schon im ersten Lockdown wieder viele Anfragen für unsere Tiere. Wir lesen wirklich alle und auch die Bewerber, mit denen wir dann keine weiteren Gespräche führen möchten, weil wir nicht davon überzeugt sind, dass man unseren Schützlingen dort gerecht werden kann, hören von uns. Glaubt einem vermutlich keiner, aber Absagen schreiben ist echt ganz schön schwierig. Wir wollen schließlich niemandem, der es eigentlich gut meint, vor den Kopf stoßen und üben uns in Gelassenheit… Allerdings ist die Art der Anfragen manchmal wirklich derart verstörend, dass uns vor Schreck die Münder aufstehen und wir dann doch ein klitzekleines Bisschen die Contenance verlieren. Da war zum Beispiel der recht betagte Herr, der hartnäckig wissen wollte, wann wir den „bestellten Welpen denn liefern könnten“… oder die Interessenten, die angaben, einen greisen Hund im Zwinger zu halten, aber versicherten, der neue Hund würde als Familienmitglied nur im Haus wohnen… Spannend ist auch immer wieder, welche Aktivitäten sich die Adoptanten, für sich und ihre neuen Vierbeiner so vorstellen… Das Paar, welches sich gemeinsame „Hetzspiele“ mit dem Hund wünschte, war ja fast schon wieder lustig, weil sich ganz unwillkürlich bei uns das Kopfkino einstellte. Aber, dass am Fahrrad laufen keine adäquate Auslastung und schon gar keine artgerechte Beschäftigung für einen Hund ist, werden wir auch nie müde zu erklären. Genauso wie die Sache mit der Unterordnung und Dominanz (die geht uns inzwischen aber wirklich schon sehr auf den Keks *zwinker*), wir könnten ganze Artikel zu diesem Thema schreiben, das haben jedoch bereits andere getan und deshalb an dieser Stelle zwei echt lohnenswerte Info-Tipps:

Wer lieber zuhört statt zu lesen, der findet von Clever Soul Dogs einen Podcast zu dem Thema. 
Tina Schwarz von der Hundeschule Clever Soul Dogs hat mit Gerd Schreiber ein Interview geführt. Reinhören in Tinas kostenlose Podcasts lohnt sich unbedingt! 


Zum Glück gibt es aber nicht nur seltsam schräge Anfragen, sondern auch einige wirklich schöne Bewerbungen von Menschen, denen wir auch richtig gerne Tiere anvertrauen mögen und so werden sich, sobald es sich einrichten lässt nach positiver Vorkontrolle, wohl wieder ein paar unserer Vierbeiner auf den Weg aus Spanien machen können. Nicole wird dafür vermutlich tagelang in der Warteschlange bei Iberia, Lufthansa und Co. hängen, aber es geht einfach nichts über die anschließenden Bilder glücklicher Hunde und Katzen aus ihrem neuen Zuhause. Wenn am Ende alles klappt, spielen die Anstrengungen irgendwie immer keine Rolle mehr.


Pechvogel der Woche ist unser Egeo. Pflegefrauchen war mit ihm beim Tierarzt, um das in Spanien operierte Bein noch einmal kontrollieren zu lassen. Es gab ein großes Lob: Der spanische Veterinär und auch die spanische Pflegefamilie haben hervorragende Arbeit geleistet.

Egeo nach der OP

Der Bruch ist prima verheilt und so wurde von der deutschen Kollegin vorgeschlagen, die Titanplatte, weil inzwischen überflüssig und auf Dauer höchstens störend, zu entfernen. Wir haben zugestimmt, schließlich soll Egeo völlig sorgenfrei in sein neues Leben starten können. Gestern war es soweit, unglücklicher Weise lief die Operation dann nicht wie geplant.

Egeos Bein vor der OP

Eine der Schrauben war fest im Knochen eingewachsen und konnte von der behandelnden Tierärztin nicht entfernt werden, sodass Egeo mitten in der OP in eine Tierklinik verlegt werden musste. Dort hat man den Übeltäter zum Glück entfernen können, was auch wirklich gut war, denn es stellte sich heraus, dass sich das Gewebe um diese Schraube entzündet hatte.

Egeos Bein nach der OP ohne Schrauben

Auf Dauer hätte sie ihm wohl große gesundheitliche Probleme machen können. Inzwischen ist Egeo wieder auf seiner Pflegestelle und der Ärmste wird dort nun von Pflegefrauchen liebevoll wieder aufgepäppelt. Die nächsten Wochen muss er sich noch ein bisschen schonen, bis die Schrauben-Löcher im Knochen zugeheilt sind, aber dann wird er diese Episode für immer vergessen können. Bis es soweit ist, dürft ihr noch ein bisschen Daumen drücken, dass alles gut abheilt und sich nichts infiziert. Die Kosten sind nun höher ausgefallen als erwartet und wir würden uns freuen, wenn wir dafür Unterstützer fänden.


Die letzten Rechnungen aus 2020 sind inzwischen auch eingetrudelt, so können wir nun einen Strich unter die Kalkulationen von 2020 ziehen und den Jahresabschluss berechnen. Im Monat Dezember konnten in Spanien insgesamt neun Katzen kastriert werden, wir haben dies mit 578 € unterstützt. 1170 € haben wir für die 10 Hunde, die wir in den Pensionen untergebracht haben, zu bezahlen und die Transporte im November/ Dezember schlugen mit rund 1000 € zu Buche.

Auch in Spanien kommen sie im Augenblick offenbar kaum mit der Arbeit hinterher. Sobald uns Ana neue Charts und Bilder schickt, werden wir noch einige unvollendete Steckbriefe aktualisieren und neue/ bessere Bilder zu einigen Tieren hochladen. Habt ein bisschen Geduld, wir bringen alles auf den neusten Stand wenn wir die Infos bekommen haben. 

Passt auf euch und eure Vierbeiner auf! Und beibt gesund!

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • friends for dogs
  • Friends for Dogs
  • friends for dogs
  • friends for dogs
  • friends for dogs

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung
[2021-10-21 17:48:11] sitekit-logger.ERROR: Uncaught Exception Exception: "endIndex() expected" at /var/www/friendsfordogs.de/www/WEB-IES/sitekit-module/php/SP/SiteKit/Renderer/RendererContext.php line 135 {"exception":"[object] (Exception(code: 0): endIndex() expected at /var/www/friendsfordogs.de/www/WEB-IES/sitekit-module/php/SP/SiteKit/Renderer/RendererContext.php:135)"} {"url":"/blog-und-aktionen/2021/blog/01-20.php","ip":"3.238.232.88","http_method":"GET","server":"www.friends-for-dogs.de","referrer":null}