Inhalt anspringen

Friends for dogs e.V.

04. April 2021

Gestern hatte ich ein gaaanz ausführlichen Eintrag im Blog gemacht. Leider alles verschwunden.

Deshalb fällt der neuerliche Eintrag etwas komprimierter aus.

Karfreitag war ein ganz besonderer Feiertag. Einmal mehr konnte sich eine kleine Gruppe aus der Perrera von Almendralejo auf die Reise nach Deutschland machen.

Am Ende sind es ja noch zwei Hunde die direkt in ihr Zuhause reisen konnten. Dennoch sind sie natürlich nicht allein gereist.

Mit an Board war auch Coronel, was sowohl uns als auch die Helfer vor Ort ganz besonders gefreut hat. Der hübsche Rüde hat darauf über drei Jahre warten müssen. Er hat ein Plätzchen auf einer Pflegestelle (mit hohem Versagerpotenzial) angeboten bekommen.

Trotz kurzfristiger Absage der Interessenten für Harpo konnte auch er mitfliegen. Zu verdanken haben dies der ebenfalls kurzfristigen Zusage einer Pflegestelle.

Alles in allem also eine erfolgreiche Mission.

Morgens noch in der Perrera, ging es dann auf große Reise. Ab in die Transportboxen und Richtung Madrid aufbrechen. Auf halber Strecke werden die Tiere dann von Diego übernommen. Der begleitet die Tiere dann auch nach Deutschland.


Hier in Deutschland wurden die Vierbeiner schon sehnsüchtig erwartet.

Lockenkopf Chimo wurde von seiner Familie in Empfang genommen.


Robin schaut noch etwas ungläubig drein. Wurde er doch von seiner spanischen Familie immer wieder ausgeschlossen. Seine neue Familie hat ihn schon längst ins Herz geschlossen und jetzt wird er Teil der Familie sein und nicht mehr in den Garten verbannt oder gar angebunden.


Die Pflegefamilie von Coronel war ebenfalls vor Ort und nahm den Neuankömmling in Empfang.

Coronel wirkte auf den letzten Bildern aus der Perrera gealtert. Natürlich ist er älter geworden, aber die lange Zeit in der Perrera hinterläßt ihre Spuren. Die Tiere kommen eine ganze Zeit gut damit klar, aber irgendwann kommt der Zeitpunkt, wo Körper und Geist unter dem Stress derart leiden, dass die Tiere dem nicht mehr standhalten können.

Umso schöner sind die neuen Bilder von Coronel. Wir bedanken uns sehr bei seiner Pflegefamilie für diese Chance. Bis jetzt macht er sich übrigends sehr gut.



Die Körperhaltung von Robin verrät, dass er leider in Spanien nicht immer gut behandelt wurde. Das gehört jetzt der Vergangenheit an und der kleine Mann wird lernen, dass er sich jetzt wohl und sicher fühlen kann.

Wir bedanken uns bei der Familie von Robin für das Vertrauen und wünschen allen eine tolle gemeinsame Zeit.


Lockenkopf Chimo freut sich über die Aufmerksamkeit und macht seine Sache gut. Die ersten Spaziergänge genossen sowohl Chimo als auch seine Familie. Ein Osterfest der besonderen Art.

Vielen Dank auch der Familie von Chimo für das Vertrauen. Chimo und seiner Familie wünschen wir ebenfalls eine tolle gemeinsame Zeit.


Bleibt noch Harpo. Er wurde ja völlig vernachlässigt aufgefunden und seine Lockenpracht viel der Schermaschine zum Opfer. Macht aber nix, wächst ja alles wieder nach.

Harpo ist ein überaus menschenfreundlicher Rüde, der schon einmal die Grundkommandos gelernt haben muss. Freundlich und entspannt ist er auch auf die Hunde der Pflegestelle zugegangen.

Vera von Lupo hat heute schöne Fotos von Harpo gemacht. Fehlt nur noch ein endgültiges Zuhause.


In Spanien gab es heute "Geschenke". Diese beiden Kartons standen heute vor der Tür. Der Inhalt kleine Katzenbabys. Einige von ihnen noch so winzig, dass es fraglich ist, ob die Babys überlebensfähig sind.


Die Wegnahme der Babys von ihren Müttern ist nicht nur für die Babys traurig bzw. sogar lebensbedrohlich, sondern auch für die Mütter. Einerseits leiden sie unter dem Verlust und suchen nach ihren Babys, andererseits können sie ernsthaft erkranken weil sich die produzierte Milch staut.

Es ist wirklich sehr traurig für alle Seiten. Für die Mitarbeiter vor Ort bedeutet dies wieder einmal für das Überleben der Kleinen zu kämpfen.



Gospel & Sucia haben einen Gruß geschickt. Die beiden Samtpfoten sind ein eingeschworenes Team und ihre Familie ist sehr glücklich, dass sie sich für die Beiden entschieden haben.


Noelia & Chito sind ebenfalls ein tolles Team. Sehr liebevoll gehen die Beiden miteinander um und langsam wird auch Chito immer zutraulicher. Sie sind noch auf der Suche nach einem liebevollen Zuhause.


Damit wünschen wir euch noch schöne Osterfeiertage.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • friendsfordogs
  • friendsfordogs
  • friendsfordogs
  • friendsfordogs
  • friendsfordogs
  • friendsfordogs
  • friendsfordogs
  • friendsfordogs
  • friendsfordogs

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung
[2021-09-19 19:19:25] sitekit-logger.ERROR: Uncaught Exception Exception: "endIndex() expected" at /var/www/friendsfordogs.de/www/WEB-IES/sitekit-module/php/SP/SiteKit/Renderer/RendererContext.php line 135 {"exception":"[object] (Exception(code: 0): endIndex() expected at /var/www/friendsfordogs.de/www/WEB-IES/sitekit-module/php/SP/SiteKit/Renderer/RendererContext.php:135)"} []