Inhalt anspringen

Friends for dogs e.V.

14. Juli 2021

Beginnen wir mit der kleinen Podenca, die mit ihren Babys in die Pension umziehen konnte.

Via Whatsapp hatten wir um Namenspaten gebeten. Im Gegensatz zu den kleinen Galgo-Babys brauchten wir für die drei Podi-Buben einen zweiten Anlauf. Nun haben aber auch sie ihre Namen und gleichzeitig helfen die Namenspaten den Aufenthalt in der Pension zu finanzieren.


Dieser Kleine hat von Ulrike den Namen Merlin bekommen. Im Gegensatz zu den kleinen Galgos werden es die Podis schwerer haben. Vor allem auch die Mama der Babys.
Jetzt müssen aber alle ersteinmal kräftig wachsen und dann finden auch sie hoffentlich schnell ein liebevolles Zuhause.


Calimero hat seinen Namen von den Herzpfötchen Nicole und Lissy bekommen. Wir bedanken uns recht herzlich für die Namenspatenschaft.
Die Herzpfötchen haben uns ja schon oft bei besonders traurigen Fällen unterstützt und wir freuen uns, dass sie den kleinen Rackern nicht widerstehen konnten.

Dieser kleine Bube trägt jetzt den Namen Pauli. Zu verdanken hat er ihn ebenfalls den Herzpfötchen Nicole und Lissy.

Wir werden die Kleinen auch mit gutem Welpenfutter unterstützen. Insofern kann die kleine Familie auch weiterhin finanzielle Unterstützung brauchen.


Naima, die von ihrem Eigentümer als Fundhund in der Perrera abgegeben wurde, wurde von einer der Voluntärin aufgenommen.
Leider ist die gerade mal 1,5 Jahre alte Hündin ja schon schwer gezeichnet von Leishmaniose. Jetzt kommt noch erschwerend hinzu, dass sie positiv auf Filaria getestet wurde.

Äußerlich hat sich ihr Zustand weiter verschlechtert. Das Fell ist weiter ausgefallen.
Ihr Allgemeinbefinden hat sich allerdings deutlich verbessert.
Die Behandlung der Filaria wird gut 350 € kosten und wir möchten auch hier unterstützen. Erste Spendenzusagen gibt es schon und wir hoffen, dass weitere dazu kommen.


Dank der Futterspenden, die wir in den letzten Wochen auf den Weg bringen konnten, können diese kleine Kitten ordentlich reinhauen. Bei dem Futter, welches wir auf den Weg bringen, achten wir darauf, dass es qualitativ hochwertig ist. Die kleinen Kitten haben in der Regel eh schon einen schwierigen Start ins Leben uns sollen so wenigstens mit gutem Futter versorgt werden.


In den letzten Monaten wurden weit über 100 Katzen aufgenommen und im Moment werden ca. 80 Katzen betreut. Leider kommen die Kleinen ja selten allein. Das wirklich Dramatische ist allerdings, dass viele der kleinen Kitten nicht überleben. Deshalb möchten wir auch weiterhin an den Kastrationen arbeiten. Wir müssen auch Anreize für die Menschen vor Ort schaffen, ihre Hauskatzen zu kastrieren. Das Bewußtsein dafür läßt leider zu wünschen übrig.

Wir haben in den letzten Monaten einige tausend Euro für die Kastrationen bereitgestellt. Langsam wird es aber eng auf dem Konto. Insofern brauchen wir auch hier weiter finanzielle Unterstützung.


Neuzugänge gibt es leider auch wieder zu vermelden. Diese kleine Hündin wartet jetzt ebenfalls in der Perrera von Almendralejo auf ein neues Zuhause.


Dieser hübsche Bursche sitzt jetzt ebenfalls hinter Gittern und muss auf eine neue Familie hoffen.

Es steht zu befürchten, dass in der nächsten Zeit viele weitere Hunde folgen werden.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • ffd
  • ffd
  • ffd
  • ffd
  • ffd
  • ffd
  • ffd
  • ffd

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung
[2021-10-16 01:23:34] sitekit-logger.ERROR: Uncaught Exception Exception: "endIndex() expected" at /var/www/friendsfordogs.de/www/WEB-IES/sitekit-module/php/SP/SiteKit/Renderer/RendererContext.php line 135 {"exception":"[object] (Exception(code: 0): endIndex() expected at /var/www/friendsfordogs.de/www/WEB-IES/sitekit-module/php/SP/SiteKit/Renderer/RendererContext.php:135)"} {"url":"/blog-und-aktionen/2021/blog/07.14..php","ip":"3.236.239.91","http_method":"GET","server":"www.friends-for-dogs.de","referrer":null}